15. November 2017

Gewinner der DIY-PORTRAIT CHALLENGE

,

Servus und Willkommen zurück auf meinem Fotoblog!

Zeit wird es, denn ich bin euch den Report über meine Foto-Challenge zum Thema Selbstportrait noch schuldig!

Eure Einsendungen und euer Feedback dazu haben mich sehr gefreut! Es wurde berichtet von technischen Aufnahme-Problematiken, daraus resultierenden Erkenntnissen, von mehrmals gescheiterten Versuchen und hübschen Smartphone-Selfies, die man mir unterjubeln wollte 😉 Aber auch von zeitintensiver Bildbearbeitung, wie problemlosen Umsetzungen war die Rede.

Es freut mich sehr, dass meine erste Foto-Challenge so motiviert angenommen wurde und ich bin schwer am grübeln ob dieses Thema damit überhaupt schon abgehandelt sein kann… !?!

Das Leben ist Veränderung.

Das Bild, das wir von uns selbst über die Jahre gemacht haben beruht vorrangig auf unseren Erfahrungen und auf dem, was uns die Menschen denen wir in unserem Leben begegnen oder nahe stehen widerspiegeln. Sich dessen bewusst zu werden, dass es nur ein selbst erzeugtes Bild ist, das verändert werden darf ist eine befreiende Erkenntnis. Ändern wir also dieses Bild (in uns) über uns selbst, ändert sich um uns auch alles.

In diesem Sinne erscheint es mir sehr interessant, die Entwicklung & Veränderung seiner fotografischen Selbstbildnisse voran zu treiben und weiter zu verfolgen…Ich überlege mir eventuell eine neue Challenge.

Nun wird es aber Zeit euch ganz offiziell das Gewinnerfoto vom letzten Mal zu präsentieren. Die vierköpfige Jury hat sich für folgendes Bild von Roland mit dem Titel:  „Me, Myself and Chrrrr“ entschieden:

Ein paar Worte vom Gewinner:
„Da mich die Idee einer Portraitserie nicht mehr losgelassen hat, ich aber nur ein Foto abgeben durfte, wurde aus einer Serie mehrere Ebenen.
Ich mag das harte Licht der Mittagssonne und Überbelichtungen wegen ihrer Griechenlandurlaubsatmosphäre. Die Fotos selber waren recht schnell gemacht, die anschließende Bastelei am PC hat schon deutlich mehr Zeit gebraucht…
Vielen Dank an die Jury und natürlich an Dich, Doris, für Zeit, Geduld, Kommentare, Auge und Können beim Portraitshooting.“

Der Gewinn war, wie angekündigt ein Portrait-Fotoshooting von/mit mir! Roland hat sich für ein Outdoor-Shooting mit natürlicher Lichtquelle entschieden, um sich für seine eigenen fotografischen Arbeiten ein paar Tipps abzuholen. Bereits bei der Wahl meiner Foto-Location musste ich Rolands skeptischen Blick standhalten, konnte am Ende aber doch mit entstandenen Portraitaufnahmen überzeugen 😉

Vielen Dank an alle Teilnehmer!

Alles Liebe & gut Licht!

Doris

 

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.