MENSCHENBILDER

das wort ”portrait“ stammt aus dem französischen und wird definiert als die künstlerische darstellung einer oder mehrerer personen.
in der geschichte der fotografie wurden menschenbilder überhaupt erst mit dem technischen fortschritt möglich.
die ersten fotografischen verfahren (daguerreotypie 1839) erforderten vom model zwanzig minuten regungsloses dasitzen. auf einem zahnarzt-ähnlichen stuhl wurde der kopf mit einer art schraubzwinge fixiert, um verwacklungsfreie lichtbilder erstellen zu können.

es scheinen viele menschen diese unangenehme erfahrung in ihrem kollektiven unbewussten (c.g.jung) gespeichert zu haben. eigentlich liebt es keiner, fotografiert zu werden, dennoch sind einige von ihnen hier in meinen fotogalerien zu finden. und manche mochten es am ende sogar.

wenn du gerne einmal vor meiner linse stehen möchtest oder jemand anderen damit beglücken willst, schreib mir foto@grafie.at oder finde noch mehr über meine Fotografie heraus:

 
“unsere jungs waren anfänglich überhaupt nicht motiviert mitzumachen. nach dem fotoshooting haben sie gefragt, ob sie das morgen wieder machen können, weil es so lustig war. das sagt alles über die tolle arbeit von doris aus.“ gerhard & famile | frohnleiten

“doris sporer ist eine extrem talentierte fotografin, mit einem händchen fürs außergewöhnliche. die shootings mit ihr machen total viel spass, und sie motiviert auch menschen, die nicht gern vor der kamera stehen, sich von ihr fotografieren zu lassen.” karin | gösting/graz

“ein ganz besonderes lob an meine fotografin doris, denn sie macht so tolle und wunderschöne fotos! ich hatte schon zwei shootings bei ihr und preis/leistung passen für mich einfach! sie schafft es, dass ein shooting zu einem richtig tollen erlebnis wird und, dass man sich dabei sehr wohlfühlt. sie hat irrsinnig tolle ideen und macht z.B. aus einem alten stall einen total geilen hintergrund! einfach spitze!” sandra | frohnleiten